Kontakt
Chat-Icon

Chatten

Hier treffen sich DLRG-Mitglieder und Interessierte aus ganz Deutschland.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Der erste Schritt zum Schwimmer (Anfängerschwimmkurs 2015)

Beim Anfängerschwimmkurs der DLRG Külsheim machten 16 Kinder ihre ersten Schritte auf dem Weg zum Schwimmer. Nach der Wassergewöhnung lernten sie erst die einzelnen Schwimmbewegungen und dann den kompletten Bewegungsablauf. Dabei kam natürlich auch der Spaß nicht zu kurz, sei es bei Spielen oder auch einfach nur beim Rumspritzen. Die Wassertiefe von 1,2m, bei der die meisten Kinder nicht stehen können, stellte die Kinder und Ausbilder vor besondere Herausforderungen. Daher wurde zeitweise jedes Kind einzeln betreut.

Viele Kinder konnten nach dem Kurs stolz das Frühschwimmerabzeichen Seepferdchen entgegennehmen. Aber auch wenn es noch nicht ganz geklappt hat, können alle Kinder nun am wöchentlichen Schwimmtraining teilnehmen und ihre Schwimmfähigkeiten weiter verbessern.

Seitenlage und Pflasterstreifen (Erste Hilfe-Ausbildung 2015)

Nicht nur bei Hilfemaßnahmen im Wasser, sondern auch an Land sind Rettungsschwimmer gefordert. Daher ist die Erste Hilfe-Ausbildung ein wichtiger Teil der Rettungsschwimmausbildung. Am 21. November trafen sich neun DLRGler und zwei Ausbilder, um die Maßnahmen zu erlernen, die bei einem medizinischen Notfall durchzuführen sind.

Von der Seitenlage bei Bewußtlosigkeit über den Notruf bis hin zur Herz-Lungen-Wiederbelebung und Anlegen eines AED (Automatisierter Externer Defibrillator) übten die Teilnehmer, die dem Patienten das Leben retten können. Natürlich würden auch verschieben Arten von Verbänden ausprobiert und andere Notfälle thematisiert. Mit Theorie und viel Praxis sind die Helfer nun gut vorbereitet, wenn sie zu einer Notlage hinzu gerufen werden.

Ferienprogramm 2015

Die DLRG Külsheim beteiligte sich beim Kinderferienprogramm mit einer Schlauchbootfahrt auf der Tauber. 
Mit fast 30 Kindern ging es am 6. September 2015 in zwei Etappen und jeweils 4 Booten von Dittigheim nach Impfingen.

Eine Insel voller Helden (Zeltlager 2015)

Heldenhafte Szenen spielten sich vom 4. bis 7. Juni 2015 auf der Werbach-Insel ab. Aufgeteilt in Zeltgruppen eiferten 45 Kinder unter dem Motto "Helden" den Vorbildern wie Flash oder Catwoman nach. Mit verschiedenen Programmpunkten liesen die 34 Betreuer und Helfer keine Langeweile aufkommen. Für Abkühlung sorgten Aktivtäten auf und in der Tauber, bei eine Nachtwanderung konnten alle unter Beweis stellen, dass sie so mutig wie ihre Vorbilder sind.

Nicht nur für einen Appel und ein Ei (Helferfest 2015)

Das Ehrenamt ist eine wichtige Stütze unserer Gesellschaft. Auch in der Külsheimer DLRG bringen engagierte Jugendliche und Erwachsene viele Stunden ihrer Freizeit ein. In der Jugendarbeit, am Beckenrand als Aufsicht oder Ausbilder und bei vielen anderen Gelegenheiten sind sie aktiv.

Besonders 2014 wurde mit Jubiläum, Renovierung des DLRG-Heims und auch dem Dauerbrenner Schwimmbad viel geleistet, was ohne die vielen fleißigen Hände nicht zu schaffen gewesen wäre.

Damit es zum Dank nicht nur beim sprichwörtlichen Appel und dem Ei bleibt, wurden die zahlreichen Helfer zum Helferessen eingeladen. Am 17. April 2015 ging es dazu nach Impfingen zum Spanferkel-Essen. Um ungezwungen einen kameradschaftlichen Abend erleben zu können, wurde ein Bus gechartert, der alle hin und auch wieder zurück brachte.

So konnten alle bei leckerem Essen und Trinken einen spaßigen Abend erleben, der auch Lust darauf machte, was im kommenden Jahr gemeinsam angepackt werden konnte.

Erfolgreiche Teilnahme (Bezirksmeisterschaften 2015)

Am 07. und 08. März 2015 fanden die Bezirksmeisterschaften im Rettungsschwimmen des DLRG-Bezirks Frankenland statt. Die DLRG Külsheim ging mit mit einer Mannschaft und acht Einzelschwimmern an den Start.

Am Samstag galt es, in Höpfingen die Wiederbelebung zu demonstrieren. Dabei kam es neben der richtigen Beatmung und einer effektiven Herz-Druck-Massage darauf an, die richtigen Maßnahmen in der richtigen Reihenfolge durchzuführen. Am Sonntag trafen sich die Wettkäpfer im Schwimmbad in Walldürn. Die Mannschaften zeigte am Vormittag bei verschiedenen Staffelwettbewerben wie Hindernisschwimmen und Rettungsstaffel ihr Können. Am Nachmittag käpften die Einzelschwimmer um die Platzierungen.

Die Teilnehmer der DLRG Külsheim konnten einige Erfolge für sich verbuchen. Die Mannschaft in der Altersklasse 15/16 weiblich qualifizierte sich mit dem ersten Platz direkt für die Badischen Meisterschaften in Bruchsal. Katrin Adelmann und Anna Adelmann erreichten bei den Einzelschwimmer ebenfalls den ersten Platz ihrer Altersklasse, verbunden mit einer direkten Qualifizierung. Hier alle Ergebnisse im Überblick:

  • Mannschaft AK 15/16 weiblich: 1. Platz
    (Katrin Adelmann, Leonie Hildenbrand, Sina Meixner, Lara Schreglmann, Hanna Zirkelbach)
  • Nele Erbacher (Einzel AK 12 weiblich): 7. Platz
  • Noemi Clottey (Einzel AK 12 weiblich): 12. Platz
  • Leonie Hildenbrand (Einzel AK 13/14 weiblich): 2. Platz
  • Jonas Brick (Einzel AK 13/14 männlich): 2. Platz
  • Sina Meixner (Einzel AK 15/16 weiblich): 3. Platz
  • Katrin Adelmann (Einzel AK 15/16 weiblich): 1. Platz
  • Anna Adelmann (Einzel AK 17/18 weiblich): 1. Platz

Die Erfolge wurden auf dem Nach-Hause-Weg mit der Einkehr in ein Külsheimer Restaurant gefeiert und die für die Landesmeisterschaten Qualifizierten freuen sich schon darauf, sich im Juni mit den Schwimmern aus den anderen Teilen des Landesverbandes in Bruchsal zu messen.

Jugendversammlung 2015

Am 18. Januar 2015 traf sich die DLRG-Jugend Külsheim zur Jugendversammlung. 18 Jugendliche waren erschienen, um das vergangene Jahr zu besprechen, Nachwahlen abzuhalten und auf das kommende Jahr zu blicken.

Nachdem die Jugendleiterinnen Ramona Zirkelbach und Laura Höfert vom vergangenen Jahr berichtet hatten, konnte der gesamte Jugendvorstand sich über die einstimmige Entlastung freuen.
Die beiden Jugendleiterinnen stellten aus zeitlichen Gründen ihr Amt zur Verfügung. Für den Rest der Amtszeit wurden daher einige Ämter neu gewält:
Andreas Diefenthaler und Florian Adelmann wurden als Jugendleiter gewählt, Anna Adelmann und Markus Pauly als deren Stellvertreter. Katrin Adelmann unterstützt zukünftig den Jugendvorstand als Beisitzerin. Die restlichen Ämter blieben umberührt.